Schlagwort-Archive: Festival

Guano Apes – Eupen Musik Marathon 2012

Mit Bel Air* sind die Guano Apes zur Zeit auf Tour. Ihr Weg von Festival zu Festival führte Sie auch zum Eupen Musik Marathon 2012. Unter ähnlich schlechten Bedingungen wie schon zuvor Royal Republik gingen Sandra Nasić und ihre Mitstreiter auf die Bühne. Vom harten Kern der Band waren jedoch nur drei von vieren auf der Bühne. Schlagzeuger Dennis Poschwatta ist vor kurzem Vater geworden und wurde durch Moritz Müller mehr als würdig vertreten.

Sandra Nasić / Guano Apes

Sandra Nasić / Guano Apes

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Guano Apes – Eupen Musik Marathon 2012

Eingeordnet unter Diverses, Dokumentation, In-Door, Konzerte, Musik

Royal Republic – Eupen Musik Marathon 2012

Einfach hatten sie es nicht, die Rocker aus dem hohen Norden, als sie am zweiten Tag des diesjährigen Eupen Musik Marathons die Konzerte auf der Hauptbühne eröffneten. Der Himmel hatte die Pforten geöffnet und es schüttete in Strömen. Doch die Fans ließen die Band nicht allein im Regen stehen. Nach gallischem Vorbild gab es eine Gruppe unerschütterlicher, die auch der schlimmste Regenguss nicht von der Bühne vertreiben konnte.

Jonas Almén / Royal Republic

Jonas Almén / Royal Republic

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Royal Republic – Eupen Musik Marathon 2012

Eingeordnet unter Dokumentation, Konzerte, Musik, Open-Air

Bulletin: EMM 2012 – Der Marathon geht in die Nächste Runde

Und auch für die 2012er Ausgabe haben die Macher des Festivals im belgischen Eupen ein paar illustere Namen auf die Plakate gezaubert. Neben Caro Emerald, Jupiter Jones und Guano Apes, die sonntags auf der Hauptbühne stehen werden, sollte man sich auf jeden Fall noch ein paar andere notieren. Royal Republic, auch auf der Mainstage, z. B. oder auch Sebastian Sturm und auf jeden Fall Baloji – Beide am Sammstag. Insgesammt 47 Acts auf 7 Bühnen in 2 Tagen – quer durch alle Genres.

Eupen Musik Marathon 2012

Eupen Musik Marathon 2012
(Grafik: Chudoscnik Sunergia VoG)

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Bulletin: EMM 2012 – Der Marathon geht in die Nächste Runde

Eingeordnet unter Ankündigung, Bulletin, Konzert

Kate Nash – Les Ardentes 2011 – Teil 5

Kate Nash war ein weiteres Highlight auf dem 2011er Les Ardentes Festival. Die Vierundzwanzigjährige bildete mit ihrer All-Girl-Band ein  Kontrastprogramm zu den The Subways, die eine halbe Stunde zuvor von der Bühne gegangen waren, und konnten es mit der energetischen Vorgabe dieser Band leider nicht aufnehmen.

Kate Marie Nash / Kate Nash

Kate Marie Nash / Kate Nash

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Kate Nash – Les Ardentes 2011 – Teil 5

Eingeordnet unter Diverses, In-Door, Konzerte, Musik, Open-Air

The Subways – Les Ardentes 2011 – Teil 4

The Subways, das sind Rock & Roll Queen* Charlotte CooperBilly Lunn & Josh Morgan. Alle drei zu Gast beim Les Ardentes 2011 in Liége. Samstag, der 09. Juli – Es war 18.30 Uhr als die drei Engländer auf die Bühne im Parc Astrid gingen um eine Rockshow par excellence zu präsentieren.

Billy Lunn , Charlotte Cooper & Josh Morgan / The Subways

Billy Lunn , Charlotte Cooper & Josh Morgan / The Subways

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Diverses, Dokumentation, Konzerte, Musik, Open-Air

Wu-Tang Clan & Goose – Les Ardentes 2011 – Teil 3

Wu-Tang Clan, Rap-Dinosaurier und vorletzter Act auf der Open Air Bühne des Freitags beim Les Ardentes 2011 in Lüttich, ließen auf sich warten. Sie spielten das Klischee der extrovertierten und egozentrischen Superstars voll aus. Zuvor waren de aus Belgien stammenden Goose auf der Bühne und begeisterten die Massen mit ihren Elektro-Pop.

Ghostface (Dennis Coles) / Wu-Tang Clan

Ghostface (Dennis Coles) / Wu-Tang Clan

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Wu-Tang Clan & Goose – Les Ardentes 2011 – Teil 3

Eingeordnet unter Diverses, Dokumentation, Konzerte, Musik, Open-Air

Sum 41 – Les Ardentes 2011 – Teil 2

Freitag der 08. Juli, am späteren Nachmittag standen SUM 41 aus Kanada auf der Open-Air Bühne des Les Ardentes. Deryck Whibley, Tom Thacker, Jason McCaslin und Steve Jocz touren über die Festivals Europas um das im März erschienenen neue Album Screaming Bloody Murder* zu promoten.

Deryck Whibley / Sum 41

Deryck Whibley / Sum 41

Alles anzeigen.

Kommentare deaktiviert für Sum 41 – Les Ardentes 2011 – Teil 2

Eingeordnet unter Diverses, Dokumentation, Konzerte, Musik, Open-Air

Dick Brave & the Backbeats – Rheinkultur 2011 Teil 5

Dick Brave, der nach einem Flugzeugabsturz in den kanadischen Bergen als verschollen galt, ist wieder aufgetaucht. Klaas Heufer-Umlauf fand ihn während der Dreharbeiten zu einem Dokumentarfilm über das Verschwinden des Rock & Rollers, für den er auch seine MTV Sendung HOME aufgab, in einem Abgelegenen Dorf in den Bergen. So zumindest war es im Intro zum Konzert von Dick Brave & the Backbeats auf der Rheinkultur 2011 zu hören.

Sasha (Sascha Schmitz) / Dick Brave & the Backbeats

Sasha (Sascha Schmitz) / Dick Brave & the Backbeats

Zum Weiterlesen hier klicken.

Kommentare deaktiviert für Dick Brave & the Backbeats – Rheinkultur 2011 Teil 5

Eingeordnet unter Diverses, Dokumentation, Konzerte, Musik, Open-Air

Jupiter Jones – Rheinkultur 2011 Teil 4

Jupiter Jones waren bei der Rheinkultur in Bonn nach Friska Viljor auf der blauen Bühne an der Reihe. Die Band aus der Eifel hat nach jahrelangen Indipendent-Dasein und eigenem Platten Label einen Deal mit Columbia bekommen. Das selbst betitelte Album Jupiter Jones* ist im Februar auf dem Major erschienen.  Die Vorabsingle Still* kam schon zum Jahreswechsel und ist eine der meistgespielten deutschen Songs im Augenblick. Ein großer Wurf für die 4 Eifler nach einer langen Zeit harter und hartnäckiger Arbeit.

Nicholas Müller / Jupiter Jones

Nicholas Müller / Jupiter Jones

Hier geht es weiter.

Kommentare deaktiviert für Jupiter Jones – Rheinkultur 2011 Teil 4

Eingeordnet unter Diverses, Dokumentation, Konzerte, Musik, Open-Air

Razorlight – Rheinkultur 2011 Teil 3

Razorlight, Spring-Off der berühmt, berüchtigten Libertines, waren ebenfalls auf der Rheinkultur vertreten. Johnny Borrell, ehemals Bassist an der Seite von Pete Doherty, Freddie Stitz, David Sullivan-Kaplan und Gus Robertson gingen als vorletzter Act auf die blaue Bühne und spielten zu einem prächtigen Farbenspiel am Himmel über Bonn.

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Artikel lesen.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Dokumentation, Konzerte, Musik, Open-Air