Bernadette La Hengst – Diskurs und Wunschonzert

Bernadette La Hengst ist die zweite Künstlerin in der Losen Reihe von Konzerten mit starken Frauen der deutschen Musikszene, die Fabrik für Kultur und Stadtteil in die dem Jahr auf die Bühne bringt. Es ist Freitag, der 14. Juni 2013. Mme. La Hengst überzeugt alleine, also solo, die kleine Meute in der Fabrik in Düren. Auf sich gestellt, nur mit ein paar Tracks im Rücken spielt sie Songs aus Ihrem aktuellen Album Integrier Mich, Baby*. Aber allein dabei soll es nicht bleiben.

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst gehört zu den Frauen, die etwas zu sagen haben, aber anders als bei den gewöhnlichen Mit-Erhobenen-Zeigefinger-Sängern und Sängerinnen merkt man es nicht. Bernadettes Inhalte sind schön verpackt. In ein mal poppig, mal funkig oder rockiges Gewand gekleidet mach der Diskurs mit Mme. La Hengst als allererstes Spass. Im zweiten Schritt kann man sich, wenn es denn die Beine zulassen mit den Botschaften befassen.

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Zum Ende des Konzertes wird dann aus der Show ein Wunschkonzert. Die ehemalig Frontfrau der Hamburger  Band Die Braut haut ins Auge spiel Wünsche auf Zuruf und wenn einmal der Text, wie bei den nicht mehr ganz so aktuellen Song Lass es! Tu es! vom Die Braut haut ins Auge Album +1 auf der Gästeliste*, nicht mehr ganz präsent ist, greift die Wahlberlinerin auf das Gedächtnis der Masse zurück und holt sich textsichere Unterstützung aus dem Publikum. Im Kopf beliebt ein wirklich tolles Konzert und eine reizend charmante Bernadette La Hengst.

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst & Gast

Bernadette La Hengst & Gast

Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst

Alle Bilder zum Durchklicken.

*= Affiliate Link. Bei Kauf über diesen Link bekomme ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt dabei der reguläre Preis.

2013 | Sven A. Droste | http://www.seven-oaks.de

Alle Rechte vorbehalten – All rights reserved.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dokumentation, In-Door, Konzerte, Musik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s