Razorlight – Rheinkultur 2011 Teil 3

Razorlight, Spring-Off der berühmt, berüchtigten Libertines, waren ebenfalls auf der Rheinkultur vertreten. Johnny Borrell, ehemals Bassist an der Seite von Pete Doherty, Freddie Stitz, David Sullivan-Kaplan und Gus Robertson gingen als vorletzter Act auf die blaue Bühne und spielten zu einem prächtigen Farbenspiel am Himmel über Bonn.

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Aber nicht nur der Himmel war prächtig anzuschauen. Die vier kamen teilweise sehr fantasievoll gekleidet auf die Bühne. Johnny trug eine rote Schul- oder Collegejacke an die mit Sicherheitsnadeln, diverse Baumarktketten appliziert waren und das Schullemblem war mit einem X aus Klebeband durchgestrichen. Optisch noch etwas auffälliger Freddie, der mit Hut, Zöpfen, Fransenlederhemd und Cowboystiefel in wenig aussah wie eine Kreuzung von Buffalo Bill und Sitting Bulls weißem Bruder.

Freddie Stitz / Razorlight

Freddie Stitz / Razorlight

Der Auftritt selbst hielt nur wenige Höhepunkte bereit. America*, vom 2006er Album Razorlight* und Wire To Wire* von der 2008 erschienenen Platte Slipway Fires* waren zwei davon. Johnny Borrell selbst machte eher einen verstörten Eindruck, als das er akustisch und showtechnisch überzeugen konnte. Den Auftritt gibt es im übrigen auch noch auf der Rockpalastseite als Stream.

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Die Bilder:

Wieder an der Blauen Bühne ging das Katz- und Mausspiel mit den Fernsehkameras wieder los. Glück hatte ich als Johnny beim Dritten Song, Keep The Right Profile, auf die Boxen im Graben stieg, stand er direkt von meiner Nase und ich konnte ein paar schöne Close-ups machen. Im Rockpalaststream, bei Position 11.03min, kann man sogar in der rechten unteren Ecke ein einen kurzen Blick auf mich erhaschen und zusehen wie ich diese Bilder mache. Sensationell!

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Freddie Stitz / Razorlight

Freddie Stitz / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Freddie Stitz / Razorlight

Freddie Stitz / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Freddie Stitz / Razorlight

Freddie Stitz / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Gus Robertson / Razorlight

Gus Robertson / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

David Sullivan-Kaplan / Razorlight

David Sullivan-Kaplan / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Johnny Borrell / Razorlight

Die Bilder größer zum Durchklicken.

*= Amazon Affiliate Link. Bei Kauf über diesen Link bekomme ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt dabei der reguläre Amazon Preis.

© 2011 by Sven A. Droste | http://www.seven-oaks.de

Alle Rechte vorbehalten – All rights reserved.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Dokumentation, Konzerte, Musik, Open-Air

Eine Antwort zu “Razorlight – Rheinkultur 2011 Teil 3

  1. Justme

    Johnny Borrell sieht krank aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s