Royal Republic – Donots Support aus Schweden

Endlich der dritte und letzte Teil der Bilder vom 23. Oktober aus dem Eupener Capitol. Royal Republic gingen nach One Fine Day und vor den Donots aus die Bühne. Da es schon einen ausführlichen Bericht zum Konzert auf music2web.de gibt, werde ich mich hier, genau wie beim Post zu One Fine Day, auf die Fotografie beschränken.

Adam Grahn & Jonas Almén / Royal Republic

Adam Grahn & Jonas Almén / Royal Republic

Nach den Konzert von One Fine Day und dem spärlichen Licht dabei war ich schon ein wenig demotiviert und hatte für die nächste Vorgruppe keinen große Hoffnung, dass es besser werden würde. Aber „au contraire“, es wurde besser, viel besser wie man an den Bildern sieht. Und es war nicht so, dass in der Umbaupause noch schnell ein paar neue Lampen installiert wurden. Die gleiche Hardware, jedoch wurde sie anders genutzt, so dass es wunderschöne Lichteffekte im Hintergrund gab und die Gesichter genügend Licht bekamen.

Hannes Irengård  & Per Andreasson / Royal Republic

Hannes Irengård & Per Andreasson / Royal Republic

Ich stellte mir natürlich die Frage, warum ist das so? Wieso nutzt man die vorhandenen Möglichkeiten nicht? Ist es ein Hierarchie-Ding? Je besser die Startposition, desto besser das Licht? Alle diese Überlegungen wurden, wie man an den Bildern von den Donots, die nach Royal Republic auf die Bühne gingen, sehen kann, ad absurdum geführt. Keine Rangordnung, keine Wertung der Bands in Lux bestimmt das Licht, sondern die Musiker selbst. Die sehen das leider oft ein wenig anders als die Fotografen.

Hannes Irengård / Royal Republic

Hannes Irengård / Royal Republic

Kein Vorwurf, nur eine Feststellung das man als Fotograf eine etwas andere Betrachtungsweise oder -winkel der Situation hat, als die Künstler. Schon als ich vor einiger, kurz vor einem Ihrer Konzerte Zeit mit Tobert Knopp von Turbostaat sprach, sagte dieser mir, dass sie, wenn Sie auf der Bühne sind total auf das stehen, was für Fotografen die „Hölle“ ist – rotes Licht. So bleibt einem nichts anderes übrig als sich auf die gegebene Situation einzustellen und das Beste daraus zu machen. Denn ein ist klar, es gibt Schlimmeres als rotes oder LED Licht – gar kein Licht.

Adam Grahn / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Es war aber nicht nur das Licht, das mir bei der Show der Schweden gefallen hat. Die vier von Royal Republic haben ordentlich gerockt und ich habe das Konzert, das im Februar im Aachener Musikbunker stattfinden soll, jetzt schon fest eingeplant.

Adam Grahn / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Adam Grahn & Jonas Almén / Royal Republic

Adam Grahn & Jonas Almén / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Jonas Almén / Royal Republic

Jonas Almén / Royal Republic

Hannes Irengård, Adam Grahn, Per Andreasson & Jonas Almén / Royal Republic

Hannes Irengård, Adam Grahn, Per Andreasson & Jonas Almén / Royal Republic

Hannes Irengård, Adam Grahn / Royal Republic

Hannes Irengård, Adam Grahn / Royal Republic

Jonas Almén / Royal Republic

Jonas Almén / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Hannes Irengård / Royal Republic

Hannes Irengård / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Per Andreasson / Royal Republic

Per Andreasson / Royal Republic

Per Andreasson, Adam Grahn & Jonas Almén / Royal Republic

Per Andreasson, Adam Grahn & Jonas Almén / Royal Republic

Hannes Irengård  & Per Andreasson / Royal Republic

Hannes Irengård & Per Andreasson / Royal Republic

Hannes Irengård / Royal Republic

Hannes Irengård / Royal Republic

Per Andreasson / Royal Republic

Per Andreasson / Royal Republic

Adam Grahn & Jonas Almén / Royal Republic

Adam Grahn & Jonas Almén / Royal Republic

Hannes Irengård, Per Andreasson, Adam Grahn & Jonas Almén / Royal Republic

Hannes Irengård, Per Andreasson, Adam Grahn & Jonas Almén / Royal Republic

Per Andreasson & Adam Grahn / Royal Republic

Per Andreasson & Adam Grahn / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Adam Grahn / Royal Republic

Bericht und Bilder zum Konzert auf music2web.de.

Alle Bilder größer als Slideshow.

© 2010 by Sven A. Droste | http://www.seven-oaks.de

Alle Rechte vorbehalten – All rights reserved.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Dokumentation, In-Door, Konzerte, Musik

2 Antworten zu “Royal Republic – Donots Support aus Schweden

  1. wow, sehr schöne bilder von einem sehr schönen konzert ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s