Element of Crime – Romantik und Melancholie in Nideggen

Bei den Festspielen auf Burg Nideggen standen am 19.08.2010 Element of Crime auf dem Programm. Eine Band die ich schon lange einmal live fotografieren und natürlich auch sehen wollte. So fuhr ich mal wieder im Auftrag von music2web.de nach Nideggen und nach einem längeren Fußmarsch stand ich zum ersten Mal auf Burg Nideggen mit einem wunderbaren Blick über das Rurtal.  Die Wolken hatten mittlerweile den Blick auf den Himmel freigegeben und so sollte einem trockenen Konzertabend nichts mehr im Wege stehen.

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Um kurz nach 20.00 Uhr standen Sven Regener (Gitarre, Trompete & Gesang) und seine Bandkollegen Jakob Ilja (Gitarre), Richard Pappik (Schlagzeug), David Young (Bass) und Christian Komorowski (Violine) auf der Bühne und ich davor im Graben. 4 Lieder sollte es für die Fotografen geben. Der Grund dafür sollte etwas später klar werden.

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Element of Crime sind sind nicht bekannt aufgrund oder für ihre actionreiche Bühnenshow, vielmehr sind es die leisen und Zwischentöne, die begeistern. Das hat aber auch den Vorteil, dass man sich genügend Zeit und auch die Muße nehmen kann der richtigen Bildausschnitt zu suchen und den rechten Moment abzuwarten bevor man auf den Auslöser drückt. Das alles verkleinert die Menge an geschossenen Bildern und damit auch den Ausschuss den man Produziert.

David Young / Element of Crime

David Young / Element of Crime

Die Lichtgestaltung war recht dezent aber effektiv. Nebel bildete mit den Strahlen schon verwaschenes Backlight und somit einen weichen Hintergrund. Mir fiel bei diesem Konzert zum ersten Mal auf, dass vermehrt auf LED Spots gesetzt wurde. Nebenbei bemerkt, die machen ein komisches, weil ’sortenreines‘ Licht und können seltsame Artefakte hinterlassen. Ich bin mal gespannt wie sich das weiterentwickelt. Beim vierten Lied wurde dann auch klar, warum 4 Lieder fotografiert werden durften. Sven Regener griff zu Trompete. Einen schönen dank also an die Organisation, die es  erlaubte auch das noch zu fotografieren.

Jakob Ilja / Element of Crime

Jakob Ilja / Element of Crime

Element of Crime spielten während des Konzertes Lieder aus über 20 Jahren, also auch Stücke aus der zeit als die Texte noch in Englisch verfasst waren. Brachten sie jedoch rüber, als wären sie erst gestern geschrieben worden. Gut gelaunt unterhielt er die Zuhörer  mit humorvollen Ansagen, die zum Teil gar nichts mit den folgenden Liedern zu tuen hatten. Nach einer dritten Zugabe verabschiedeten sich die 5 Musiker dann endgültig von der Bühne und hinterließen ein begeistertes Publikum. Ein Konzertabend der viel schnell vorüber ging aber fast 2 Stunden dauerte.

Jakob Ilja / Element of Crime

Jakob Ilja / Element of Crime

Auch hier muss ich zum Schluss nochmal ein Lob aussprechen und mich bei den Veranstaltern bedanken. Tolle Location, sehr gute Organisation, nettes Personal und sehr sympathischer Kontakt.

Jakob Ilja / Element of Crime

Jakob Ilja / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Jakob Ilja / Element of Crime

Jakob Ilja / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Jakob Ilja / Element of Crime

Jakob Ilja / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Jakob Ilja / Element of Crime

Jakob Ilja / Element of Crime

Jakob Ilja / Element of Crime

Jakob Ilja / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Christian Komorowski / Element of Crime

Christian Komorowski / Element of Crime

Christian Komorowski & David Young / Element of Crime

Christian Komorowski & David Young / Element of Crime

Sven Regener & Richard Pappik / Element of Crime

Sven Regener & Richard Pappik / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Richard Pappik / Element of Crime

Richard Pappik / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Richard Pappik / Element of Crime

Richard Pappik / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

David Young / Element of Crime

David Young / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Jakob Ilja / Element of Crime

Jakob Ilja / Element of Crime

Christian Komorowski / Element of Crime

Christian Komorowski / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Sven Regener / Element of Crime

Alle Bilder auch größer als Slideshow.

Der Bericht zum Konzert bei music2web.de

© 2010 by Sven A. Droste | http://www.seven-oaks.de

Alle Rechte vorbehalten – All rights reserved.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Dokumentation, Konzerte, Open-Air

Eine Antwort zu “Element of Crime – Romantik und Melancholie in Nideggen

  1. Pingback: „Element Of Crime“ schmücken sich mit fremden Federn… « Laila's Musik Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s